Umbau eines Bienenwagens

Vergrößern der Bilder durch Anklicken:



Der Bienenwagen mit 24 Normalmaßbeuten und 6 Ablegerkästen nach 
     über 100 Arbeitsstunden, erstrahlt im neuen Glanz.

    
so hielt er den Dornröschenschlaf über 20 Jahre im Wald
das Dach war undicht

auch eine Eckstütze war verfault
                                 

es hatte auch einige Beuten erwischt
                              
das Dach wurde repariert und bekam eine neue Dachhaut
                      
der Wagen einen neuen Anstrich innen und außen
                      
und neue Fenster
                            
die Beuten wurden  gereinigt bzw. ausgetauscht
                             
und abgeflammt,
dann wurden aus 2-Raumbeuten -->
4-Raumbeuten
                      
ein neuer Fußbodenbelag wurde gelegt
ein Wabenbock wurde gebaut
                             

                                  
                                                      
                       

                    Das Ergebnis kann sich sehen lassen...im Mai werden Bienen         
                   einziehen und dann ist das Wandern  des Imkers Lust.....;))))

Kommentare:

  1. eine ganz große Leistung, manch Jüngerer sollte sich eine Scheibe abschneiden..

    AntwortenLöschen
  2. Kann mich meinem "Vorredner" nur anschließen! Durch die Imkerei meiner Eltern weiß ich, was das für Mühe macht. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen und schließlich sind eine gute Honigernte und gesunde Völker des Imkers größter Lohn. Nicht gerechnet die höheren Erträge im Garten und auf den Feldern.
    LG, M. D.

    AntwortenLöschen